Diskreter Versand
 
Kostenloser Rückversand (D)
 
Kauf auf Rechnung
Fragen? +49 7403 3330603
nach oben

Bandeau

Bandeau - trägerloser Sommertrend

Beim Bandeau bzw. dem Bandeau-Schnitt handelt es sich um ein BH-artiges, wie aus einem Band gearbeitetes Oberteil mit geradem Dekolleté. Um die Brust verstärkt zu betonen, kann das Band in der Mitte gerafft sein. Meist sind Bandeau-Oberteile trägerlos oder mit abnehmbaren Trägern versehen. Damit eignen sie sich ideal für Frauen, die gern etwas mehr Ausschnitt zeigen und/oder Bikinistreifen vermeiden wollen. Die Geschichte der Bandeau-Form lässt sich bis in die Antike zurückverfolgen. Zu jener Zeit wickelten sich die Römerinnen einen Stoffstreifen um die Brust, um diese einzubinden und zu stabilisieren. Aus dieser Sitte entwickelte sich später der Büstenhalter. Als in den 1920ern die knabenhafte Brust als weibliches Schönheitsideal galt, erlangte der Bandeau-BH, vor allem als Unterwäsche, große Beliebtheit. Seinen Durchbruch in der Bademode feierte der Bandeau-Schnitt in den 1940er und 1950er Jahren zunächst als Oberteil für Badeanzüge, ab den 1960ern dann auch für Bikinis.

Bandeau - Modetrend in vielfältigen Formen

Bandeau-Oberteile gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Vor allem im Sommer beliebt sind Bandeau-Tops und -Bikinis. Sie präsentieren sich luftig und schulterfrei und ermöglichen eine nahtlose Bräune ohne Trägerstreifen. Je nach Schnitt kann die Trägerin selbst bestimmen, wie viel Dekolleté sie zeigen möchte. Trägerlose Kleider oder Tops lassen sich optimal mit einem Bandeau-BH kombinieren. Das Bandeau stützt nicht nur weitgehend unsichtbar die Brust, gleichzeitig verhindert es zu tiefe Einblicke. Bandeau-Kleider setzen die Figur der Trägerin schmeichelhaft in Szene, in dem sie sich besonders an ihre Silhouette anpassen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Ausführungen in schlichten Farben oder knalligen Designs, sodass jede Frau ein passendes Kleid für sich finden kann. Kleider mit Bandeau-Ausschnitt sind nicht zwingend trägerlos. Es gibt auch unzählige Modelle mit Rückenband oder Spaghettiträgern. Ob große oder kleine Oberweite - Tops und Kleider mit Bandeau-Schnitt sehen an jeder Frau gut aus. Bandeau-Bikinis und -BHs eignen sich hingegen eher für Frauen mit kleinen Brüsten mit der Körbchengröße A bis maximal B. Diese benötigen keine zusätzliche Stütze und behalten auch mit einem halterlosen Bikini oder BH ihre natürliche Form. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass das Oberteil gut anliegt. Wenn es zu eng ist, wird die Brust abgequetscht. Ist es dagegen zu groß, rutscht es herunter. Frauen mit größerer Oberweite sollten besser auf Bikinis und BHs mit Bügel oder Körbchen zurückgreifen, die Halt geben und die Brust optimal in Szene setzen.

Tags: Bandeau, Lexikon
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.